Aktualisierungen April, 2011 Kommentarverlauf ein-/ausschalten | Tastaturkürzel

  • Oliver Tacke 10:02 am 29. April 2011 Permalink | Antworten  

    Diskutieren zu Hochschule und Bildung 

    Die Wochenzeitung DIE ZEIT veranstaltet am 22. Juni 2011 in Frankfurt eine Konferenz mit dem Titel Hochschule & Bildung. Herausgeber Josef Joffe lädt explizit dazu ein, die eigenen Ideen mitzubringen und so einen lebhaften und lehrreichen Austausch zu ermöglichen – könnte also durchaus interessant werden.

    Das Programm sieht vor:

    • Bildungsrepublik Deutschland? Zukunftsszenarien für die Hochschulwelt 2030 (Plenum)
    • Hochschulkommunikation (Workshop)
    • Neue Kooperationsformate für Hochschulen (Workshop)
    • Bestimmt Herkunft die Zukunft? (Streitgespräch)
    • Hochschulmarketing, quo vadis? Für und Wider der Kampagne „Studieren in Fernost“ (Streitgespräch)
    • Dialog statt Sprachlosigkeit: Wie schaffen Hochschulen und Schulen gemeinsam mehr Bildungsgerechtigkeit (Plenum)

    Weiteren Raum zur Diskussion bieten ein Mittagessen, eine Kaffeepause und ein Abendempfang. Mehr Informationen gibt es im Veranstaltungsprogramm.

    Die Teilnahme ist kostenlos, der Platz begrenzt, also schnell entscheiden und anmelden!

     
  • dunkelmunkel 23:45 am 31. March 2010 Permalink | Antworten
    Tags: elearning, ifdi, medienbildung, mediendidaktik, medienpädagogik, phhd   

    Masterstudiengang E-Learning und Medienbildung 

    An der Pädagogischen Hochschule Heidelberg gibt es einen neuen Studiengang: den Masterstudiengang E-Learning und Medienbildung. Studienziele sind unter anderem, dass Studierende audiovisuelle Bildungsmedien produzieren und E-Learning-Umgebungen gestalten können mit dem Ziel, mediengestützte Aus- und Fortbildungsmaßnahmen in Bildungseinrichtungen, Unternehmen und Institutionen durchführen zu können. Die Studienbereiche sind vielfältig: Mediendidaktik, Medienpädagogik, Medienforschung, Medienanalyse, Medienästhetik, Mediengeschichte und Mediengestaltung. Man sieht: Der Studiengang macht seinem Namen alle Ehre! In jedem Jahrgang werden übrigens 25 Vollzeit-Studierende und 10 Teilzeit-Studierende aufgenommen.

    Ich werde auch versuchen, mich zukünftig in diesem Studiengang einzubringen, evtl. sogar mit Bildungsreporter-Projekten (mal sehen, ob sich hier Anknüpfungspunkte finden lassen).

    Demnächst wird es einen Begehungstag für den Studiengang geben, an dem ich leider nicht teilnehmen kann. Daher habe ich ein kurzes Videostatement verfasst:

    Zur Website  des Studiengangs

     
    • ixsi 08:19 am 1. April 2010 Permalink | Antworten

      Klingt nett. Noch besser wäre es, diesen Studiengang online anzubieten, ähnlich wie an der Fernuni Hagen. Denn damit könnte man das E-Learning doch richtig ausprobieren.

    • lutzland 09:31 am 1. April 2010 Permalink | Antworten

      Klingt überzeugend.

c
Neuen Beitrag erstellen
j
nächster Beitrag/nächster Kommentar
k
vorheriger Beitrag/vorheriger Kommentar
r
Antworten
e
Bearbeiten
o
zeige/verstecke Kommentare
t
Zum Anfang gehen
l
zum Login
h
Zeige/Verberge Hilfe
Shift + ESC
Abbrechen